Caroline Kühns

Rechtsanwältin

Fachgebiete:

Medizin- und Gesundheitsrecht

Schwerpunkte:

  • Vertrags(zahn)arztrecht
  • Berufsrecht der Heilberufe

vCard:

Vita

1992 geboren in Hamburg
2011 – 2016 Studium der Rechtswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Université de Bordeaux
2011 – 2013 Fachspezifische Fremdsprachenausbildung in Englisch („Common Law“) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit Station in Dublin, Irland
2017 – 2019 Rechtsreferendariat beim Landgericht Münster mit Station in Brüssel, Belgien
seit 2019 Rechtsanwälte M&P Dr. Matzen & Partner mbB
Auslandsaufenthalte
2010 Praktikum bei Axel Springer France in Paris, Frankreich
2011 Sprachaufenthalt in Vancouver, Kanada
Sprachen Englisch, Französisch

Vorträge:

» alle Vorträge von Caroline Kühns anzeigen

Beiträge:

03.01.2022

Verlängerte Übergangs- und Testphase für das E-Rezept beschlossen

Nach Mitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) wird die Einführung des zum 01.01.2022 geplanten E-Rezepts auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Entscheidung, die Testphase zu verlängern, sei sowohl seitens der Kassenärztlichen Bundesvereinigung als auch vom GKV-Spitzenverband mitgetragen worden.
02.12.2021

Aussetzung der Kontrolle der täglichen Testpflicht in Hamburger Arztpraxen

Gemäß einem am 26.11.2021 veröffentlichten Telegramm der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) wird die in § 28b Abs. 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG) normierte verschärfte tägliche Testpflicht für immunisierte Beschäftigte und Besucher in Arztpraxen de facto aussetzt.
» alle Beiträge von Caroline Kühns anzeigen