Henrike Dralle

Henrike Dralle

Rechtsanwältin

Fachgebiete:

Medizin- und Gesundheitsrecht

Schwerpunkte:

  • Vertrags(zahn)arztrecht
  • Berufsrecht der Heilberufe

vCard:

Vita

1989 geboren in Lingen (Ems)
2009 – 2015 Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2009 – 2012 Fachspezifische Fremdsprachenausbildung in Englisch („Common Law“) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit Station in Washington State, USA
2015 – 2018 Rechtsreferendariat beim Landgericht Lübeck mit Stationen in Hamburg
seit 2018 Rechtsanwälte M&P Dr. Matzen & Partner mbB
Auslandsaufenthalte
2006 – 2007 River East Collegiate, Winnipeg, Kanada
2011 Crumb & Munding, P.S. (Attorney at Law), Spokane, Washington State, USA
Sprachen Englisch, Französisch

Vorträge:

» alle Vorträge von Henrike Dralle anzeigen

Beiträge:

29.04.2020

Beschluss des Verwaltungsgerichts Bremen zu einer „Corona-Anlaufpraxis“

Das Verwaltungsgericht Bremen hat mit Beschluss vom 20.03.2020 - 5 V 533/20 einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen die Errichtung einer Anlaufpraxis für potenziell mit dem Coronavirus infizierte Personen abgelehnt.
30.03.2020

COVID-19 und seine Folgen – Teil 2: Hamburger Corona-Soforthilfe seit 30.03.2020 in Kraft

In einer kurzen Zusammenfassung möchten wir Ihnen nachfolgend rechtliche Neuerungen und Handlungsmöglichkeiten für niedergelassene Ärzte und Zahnärzte, die von der Corona-Krise wirtschaftlich betroffen sind, darstellen.
» alle Beiträge von Henrike Dralle anzeigen