Sanierungs- und Insolvenzberatung

M&P Dr. Matzen & Partner ist in Hamburg, Norddeutschland und bundesweit eine der wenigen Kanzleien, die ausgewiesene Insolvenz- und Sanierungsexpertise besitzt, ohne zugleich Insolvenzverwaltung zu betreiben. Dies ermöglicht uns eine unabhängige und vertrauensvolle Krisenberatung in schwierigen Zeiten unserer Mandanten. Die persönliche Belastung der mittelständischen Unternehmer in wirtschaftlichen Schieflagen ist erheblich. Die schnelle, rechtssichere und individuelle Begleitung in dieser Phase bildet den Kerngegenstand der M&P Sanierungs- und Insolvenzberatung.

Präventive Beratung

Um eigene Haftungsrisiken abwenden zu können, müssen Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte in der Lage sein, drohende Unternehmenskrisen frühzeitig zu erkennen und in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht angemessen informiert sein, um richtig entscheiden zu können. Die obergerichtliche und höchstrichterliche Rechtsprechung zur Haftung von Organen, Wirtschaftsprüfern, aber auch Steuer- und Rechtsberatern, hat sich gerade in den letzten Jahren ganz erheblich verschärft. Die regelmäßige Analyse dieser Rechtsprechung durch unsere Wirtschaftsanwälte ist maßgeblich für unsere effektive (Präventiv-) Beratung.

Expertise

M&P verfügt seit mehr als 20 Jahren über Erfahrungen in der Insolvenzvermeidung und strategischen Insolvenzbegleitung in unterschiedlichen Wirtschaftsbranchen. Zu unserem Sanierungsportfolio gehören u.a. Unternehmen aus den Bereichen Groß- und Einzelhandel, Druck und Verlag, Erneuerbare Energien, Finanzdienstleister, Textil und Mode, Automobilzulieferer, Soft- und Hardware sowie Immobilien- und Mobilienfonds, um nur einige zu nennen.

Unsere insolvenzrechtlichen Beratungsleistungen werden von Mandanten häufig bereits im Zeitpunkt der Gestaltung von Finanzierungsverträgen (z.B. Kredit-, Factoring-, Leasing oder Mezzaninvereinbarungen) und Sicherheitenkonzepte sowie jeglicher Form leistungswirtschaftlicher Verträge (z.B. Lizenz-, Kooperations- und Liefervereinbarungen) in Anspruch genommen, um potentielle Insolvenzanfechtungstatbestände zu vermeiden. Die Prüfung und Gestaltung der Insolvenzfestigkeit von Verträgen und AGB´en sind das Kerngeschäft von M&P. Auch die Gestaltung konzerninterner Finanzierungen (z.B. in Cash-Pooling-Strukturen) gehört zum Beratungsumfang unserer Sozietät.

Strategie

In der existentiellen Unternehmenskrise erstrecken sich unsere Beratungsleistungen auf weitreichende haftungsrechtliche, arbeitsrechtliche und strategische Fragestellungen. Regelmäßig steht die rechtliche Ersteinschätzung und nachfolgende Prüfung von Insolvenzgründen (Überschuldung, drohende oder eingetretene Zahlungsunfähigkeit) im Vordergrund. Im Rahmen unserer ganzheitlichen Beratung verstehen wir uns als Sparringspartner unserer Mandanten und unterstützen (Finanz-) Vorstände und Geschäftsführer nicht nur bei der Aufstellung und rechtlichen Bewertung von integrierten Finanzplanungen, sondern prüfen zudem die krisenrelevante Dokumentation im Unternehmen auf ihre Haftungsrelevanz. Dies betrifft z.B. Vorstands- und Aufsichtsratsprotokolle, Präsentationen, laufende Korrespondenz mit Gläubigern sowie – falls erforderlich – auch Insolvenzanträge.

Wir begleiten unsere Mandanten auch im Rahmen von strategischen/technischen Insolvenzverfahren, Insolvenzplanverfahren, Auffanglösungen sowie geordneten stillen oder offenen Liquidationsverfahren.

Prozessrecht

Unsere Rechtsanwaltskanzlei unterstützt (auch prozessual) Gesellschafter und Organe bei Inanspruchnahmen durch Insolvenzverwalter im Rahmen von Insolvenzanfechtungsverfahren oder beim Vorwurf der Insolvenzverschleppung, führt gutachterliche (straf-)rechtliche Prüfungen von Insolvenzhaftungstatbeständen durch und erarbeitet Gläubiger- und Schuldnerstrategien.

Wir übernehmen zudem die sachgerechte Interessenvertretung von Gläubigern und die Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber insolventen Vertragspartnern (u.a. Durchsetzung von verlängerten Eigentumsvorbehalten, Chargenrückverfolgungen, Bildung von Lieferantenpools).

Zur wirtschaftlichen Unternehmensanalyse und Erstellung eines betriebswirtschaftlichen Sanierungskonzepts binden wir – soweit gewünscht – erfahrene Unternehmensberater ein, mit denen wir aufgrund langjähriger Kooperationen zuverlässig zusammenarbeiten.

Die interne und externe Fortbildung des M&P Sanierungsteams wird unterlegt durch regelmäßige Fachveranstaltungen (z.B. für die DeutscheAnwaltAkademie) sowie durch universitäre Dozententätigkeiten.

Ansprechpartner


Dr. Klaus Matzen

Partner | Rechtsanwalt

Dr. Ronald Begemann

Partner | Rechtsanwalt

Dr. Arne Vogel

Rechtsanwalt

Ule Pfeiffer

Rechtsanwalt

Schwerpunkte

  • Prüfung von Insolvenzgründen (Überschuldung, drohende oder eingetretene Zahlungsunfähigkeit)
  • Insolvenzvermeidungs- und Insolvenzantragsstrategien
  • Übertragende Sanierungen bzw. Auffanglösungen
  • Prüfung und Gestaltung der Insolvenzfestigkeit von Verträgen und AGB
  • Durchsetzung von Gläubigerforderungen und Sicherungsrechten (Aus- und Absonderungsrechte) in der Insolvenz, einschließlich Chargenrückverfolgung bei verlängertem Eigentumsvorbehalt
  • Erstellung von Insolvenzplänen und Begleitung von Unternehmern bei der Sanierung im Schutzschirmverfahren in
  • Eigenverwaltung (nach ESUG)
  • Kreditgestaltungen im Vorfeld und in der Insolvenz
  • Gestaltung von konzerninternen Finanzierungen (Cash-Pooling-Strukturen, Darlehensvergaben im Konzern)
  • Prüfung von Anfechtungsrisiken bei Sicherheitenvereinbarungen
  • Begleitung von Gesellschaftern und Organen bei Inanspruchnahmen durch Insolvenzverwalter
  • gutachterliche (straf-)rechtliche Prüfung von Insolvenzhaftungstat – beständen
  • Erarbeitung von Gläubiger- und Schuldnerstrategien
  • Begleitung von Sanierungskonzepten nach IDW S6
  • Interessenvertretung und -durchsetzung gegenüber insolventen Vertragspartnern
  • Begleitung von Betriebsübergängen gem. § 613a BGB
  • Bildung und Leitung von Lieferantenpools
  • Unterstützung bei der Investorensuche