Lider Koddscha

Lider Koddscha

Rechtsanwalt

Fachgebiete:

Unternehmenskauf und -verkauf
Handels- und Gesellschaftsrecht

Schwerpunkte:

  • Nationale und internationale Unternehmenskäufe und –verkäufe
  • Beratung bei Fusionen, Spaltungen und Formwechsel

vCard:

Vita

1988 geboren in Griechenland
2008 – 2014 Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg
2015 – 2018 Rechtsreferendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg
seit 2018 Promotion im Post-M&A Litigation bei Prof. Dr. Alexander Schall an der Leuphana Law School, Lüneburg
seit 2018 Rechtsanwälte M&P Dr. Matzen & Partner mbB
Sprachen Englisch

Vorträge:

» alle Vorträge von Lider Koddscha anzeigen

Beiträge:

27.05.2020

Das COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz

Der Gesetzgeber hat die Pflicht zur Stellung eines Insolvenzantrages durch das jüngst erlassene COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz vom 27.03.2020 bis zum 30.09.2020 erheblich begrenzt.
23.01.2019

Haftung beim Unternehmenskauf

Beim Unternehmenskauf ist nach der Kaufpreisermittlung die Frage nach der Haftung des Verkäufers stets ein zentraler Punkt. Dabei bietet die gesetzliche Haftungsdogmatik keine, die Praxis zufriedenstellende Lösung. Das BGB weist für den Unternehmenskauf keine besonderen Regeln auf. Ein Unternehmen wird als sonstiger Gegenstand im Sinne des § 453 Abs. 1 Alt. 2 BGB behandelt. Es findet das Kaufrecht nach den §§ 433 ff. BGB Anwendung und damit auch das gesetzliche Mängelgewährleistungsrecht.
» alle Beiträge von Lider Koddscha anzeigen