Beiträge zum Schwerpunkt Arbeitsvertragsrecht

30.11.2022

Befristung von Arbeitsverträgen mit Führungskräften

Arbeitsverträge werden in der Regel unbefristet abgeschlossen; befristete Arbeitsverträge sind nach der Vorstellung des Gesetzgebers die Ausnahme.
30.01.2019

Beschäftigung als Werksstudent/in kein Hindernis für späteren befristeten Vertrag

Die befristete Einstellung eines Arbeitnehmers, der „bereits zuvor“ bei diesem Arbeitgeber tätig war, ist nicht zulässig. Eine Ausnahme greift nur dann, wenn es einen anerkannten sachlichen Grund für die Befristung gibt, z.B. weil der Arbeitnehmer zur Vertretung eines erkrankten oder in Elternzeit befindlichen Arbeitnehmers eingestellt wird.
04.05.2018

Ausschlussfrist im Arbeitsvertrag

Arbeitgeber möchten nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses schnell Klarheit darüber haben, ob Mitarbeiter noch Ansprüche gegen sie geltend machen. Deshalb enthalten viele Arbeitsverträge eine Klausel, wonach Ansprüche innerhalb einer bestimmten Frist nach Beendigung geltend zu machen sind. Wird diese Frist versäumt, ist die spätere Geltendmachung ausgeschlossen; etwaige Ansprüche sind erloschen.
15.01.2018

Arzt in Weiterbildung

Wird ein Arzt/eine Ärztin zur Weiterbildung als Facharzt beschäftigt, mit dem Ziel der Anerkennung eines Schwerpunkts, oder um eine Zusatzbezeichnung führen zu dürfen, kann das Beschäftigungsverhältnis zeitlich befristet werden.