27.05.2020

Das COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz

Der Gesetzgeber hat die Pflicht zur Stellung eines Insolvenzantrages durch das jüngst erlassene COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz vom 27.03.2020 bis zum 30.09.2020 erheblich begrenzt.
11.05.2020

Kurzarbeitergeld im Gesundheitswesen: Klarstellung der Arbeitsagentur

Nachdem in den letzten Wochen – ausgelöst durch eine E-Mail der Arbeitsagentur – Unsicherheit darüber bestand, ob Mitarbeiter von Krankenhäusern und sonstigen Leistungserbringern im Gesundheitswesen Kurzarbeitergeld erhalten können, hat die Bundesagentur für Arbeit unter dem 07.05.2020 eine Weisung dazu veröffentlicht, die verschiedene Sachverhalte unterscheidet und wichtige Klarstellungen vornimmt.
11.05.2020

Mitarbeiter wegen Kita-Schließung zuhause – Entschädigung statt Gehalt

Arbeitgeber haben einen Anspruch auf Erstattung der Kosten für Mitarbeiter, die derzeit zur Betreuung ihrer Kinder zwingend zuhause bleiben müssen.
03.04.2020

Wie kommt der Zahnarzt am besten durch und aus der Covid-19 Krise?

Unser Kooperationspartner M:Consult hat eine Plattform unter Einbindung hochrangiger Experten inklusive unseres Partners Dr. Felix Heimann aufgesetzt, auf der Zahnärzte alle Infos (#betterinformed), Unterstützung (#bettersupported) und Vernetzung (#betterconnected) bekommen, um gut durch die Krise und noch besser wieder aus ihr herauszukommen.
30.03.2020

Bundestag und Bundesrat beschließen die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Bundestag und Bundesrat haben das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie verabschiedet. Art. 1 enthält das Gesetz zur vorübergehenden Aussetzung der Insolvenzantragspflicht und zur Begrenzung der Organhaftung bei einer durch die COVID-19-Pandemie bedingten Insolvenz (COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz).